Servicezeiten der Geschäftsstelle: Mo, Di, Do: 9-12 u. 14-16 Uhr, Mi: 14-16 Uhr, Fr: 9-12 Uhr


 

 


Gesellschaft - Politik - Umwelt


Kunst, Gestalten, Tanz


Gesundheit - Fitness - Wohlbefinden


Sprachen


EDV

 

Begegnung, Teilhabe, berufliche Chancen: Wofür steht die vhs Saarlouis?

 

Potenziale entwickeln, Medien beherrschen: das Rüstzeug für die Entwicklungen in der Arbeitswelt

Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung und Bewahrung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die berufliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der Volkshochschularbeit. Sie setzt an bei Kompetenzen wie der Lernfähigkeit, den Sprachkenntnissen und reicht bis zu abschlussbezogenen Qualifizierungslehrgängen.

Der kompetente Umgang mit Informationstechnologie und den Neuen Medien stellt einen Schwerpunkt des Programmbereichs "Arbeit und Beruf" dar. Ebenso wichtig ist die Weiterentwicklung von Schlüsselqualifikationen und Managementkompetenzen.


Beruflich qualifizierende und verwertbare Kurse finden sich aber auch im Spektrum anderer Programmbereiche: zum Beispiel interkulturelle Kompetenzen, Angebote der Gesundheitsbildung und nicht zuletzt berufsbezogene Sprachkurse.

 

Kultur macht stark

In unseren Angeboten der Kulturellen Bildung erlernen, erproben, entwickeln und erweitern Sie Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft, Problemlösungsstrategien und Teamfähigkeit spielerisch und mit Mitteln der Kunst. Mit Kreativkursen können Sie Ihre Lern- und Erfahrungsräume erweitern. Persönliche und berufliche Ressourcen lassen sich damit in vielerlei Weise befruchten. Im Bereich der kulturellen Medienbildung finden sich Angebote, die helfen, sich den vielfältigen Herausforderungen im Prozess der Digitalisierung der Gesellschaft zu stellen und sich in allen Lebensbereichen zu orientieren.

Kulturelle Bildung schafft in ihrer Offenheit für alle Bürgerinnen und Bürger Zugänge zur Kultur und ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe, sie fördert Integration und Inklusion.

 

vhs macht gesünder

Das belegt eine bundesweite Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf zur Wirksamkeit von Entspannungskursen an Volkshochschulen. Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu können. Um die Gesundheit eigenverantwortlich zu stärken, ist Gesundheitskompetenz unerlässlich. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was einen gesunden Lebensstil ausmacht, wie Sie Stress abbauen, die eigene Kraft spüren und erhalten oder sich ausgewogen ernähren können. All das stärkt Ihre psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig. Gleichzeitig wird durch das Zusammenwirken von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung das Lernen mit allen Sinnen gestärkt. Gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte... wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.

 

Mit Fremdsprachen in der Welt zu Hause

Die zunehmende Internationalisierung von Wirtschaft und Kultur, die wachsende Mobilität in Europa und sich verstärkende Migrationsbewegungen erfordern immer bessere Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Kompetenz in Bezug auf die eigene Muttersprache und auf Fremdsprachen gehören zu den vom Europarat empfohlenen Schlüsselkompetenzen des Lebens begleitenden Lernens.

Wie keine andere Bildungseinrichtung unterstützen die Volkshochschulen die Menschen, neben ihrer Muttersprache weitere Sprachen zu erlernen und damit zum Zusammenwachsen Europas beizutragen.

Fremdsprachen sind zudem zum unverzichtbaren Bestandteil einer erfolgreichen (Berufs-)Biographie geworden. Sprachkurse vermitteln ein interkulturelles Grundverständnis und fördern die Offenheit für andere Kulturen. Sprachkenntnisse gelten als Schlüssel der Integration. Sie sind notwendige Bedingung für die Eingliederung in Schule, Ausbildung, Beruf und Gesellschaft. Das Thema Integration ist ein zentraler Bestandteil des gesellschaftspolitischen Auftrags der Volkshochschule.

 

Lokales Bündnis für Familie Saarlouis

Das lokale „Bündnis für Familie Saarlouis“ ist ein Zusammenschluss von Familien, Unternehmen, Gewerkschaften, Verbänden, Vereinen, Initiativen sowie der Kreisstadt Saarlouis. Die Akteure im lokalen Bündnis für Familie Saarlouis versuchen u.a. Lösungen für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu entwerfen, Ideen für eine familienfreundliche Verkehrspolitik zu entwickeln sowie das bürgerliche Engagement zu stärken. Idee der Initiative ist es, die Lebensbedingungen von Familien direkt in ihrem Lebensumfeld zu verbessern, das heißt vor Ort in der Kommune. Das lokale Bündnis für Familie Saarlouis bildet die strukturelle Basis, erfolgreich neue Partnerschaften ins Leben zu rufen und die familienfreundliche Politik am Ort selbst gestalten. 

Familie in der heutzutage verschieden gelebten Form ist ein zentrales gesellschaftliches Anliegen der Gegenwart. Das „Netzwerk Familie“ soll in seiner Unterschiedlichkeit je nach Bedarf unterstützt und gefördert werden.

Eine zeitgemäße Familienpolitik, die den demographischen Wandel berücksichtigt und aufgreift, gewinnt gesellschaftlich, politisch und wirtschaftlich zunehmend an Bedeutung. Ein familienfreundliches Umfeld stärkt die Lebensqualität, den Wohlfühlfaktor für Leben und Arbeit und das menschliche Miteinander aller Generationen.

Die Volkshochschule Saarlouis (vhs) ist Mitglied im Bündnis und bietet u.a. Veranstaltungen an. Weitere Informationen: https://lokalesbuendnis.saarlouis.de/

 

Faire Stadt Saarlouis - "Fairtrade Town"

Die Kreisstadt Saarlouis ist seit dem 19. Juli 2011 die zweite „Fairtrade Town“ im Saarland. Der Stadtrat hatte im Dezember 2009 beschlossen, sich um den Titel zu bewerben. Um ein dementsprechendes Zeichen zu setzen, sollen künftig bei Sitzungen des Rates und seiner Ausschüsse so[1]wie bei repräsentativen Veranstaltungen der Stadt nur noch Fairtrade-Produkte verwendet werden. Ein guter Anfang, doch um „Fairtrade Town“ zu werden, mussten noch viele weitere Schritte gegangen werden. Zur Umsetzung aller notwendigen Maßnahmen hat die Kreisstadt Saarlouis eine eigene Steuerungsgruppe gegründet, die sich u.a. aus Vertreter/ innen der Stadt, der Kirchengemeinden, Sozialen Einrichtungen, der Familienbildung und Gewerbetreibenden zusammensetzt. Sie wachte über die Einhaltung der Wettbewerbskriterien und koordinierte die Aktivitäten zur Erreichung des Titels „Fairtrade Town“.

Die Volkshochschule Saarlouis (vhs) ist Mitglied in der fairen Stadt Saarlouis, arbeitet dort in der Steuerungsgruppe mit und bietet Veranstaltungen an. Weitere Informationen: http://www.faire.stadt.saarlouis.de/

 

Besondere Themengebiete
Saarlouis erleben
Museen und Führungen
Gesellschaftliches Miteinander
Nachhaltigkeit
Elternservice
junge vhs
Aktiv älter werden - (zukünftige) Senioren
vhs Cinema
Deutsch Integration Einbürgerung
Online-Kurse
Bildungsurlaub
 
Suchideen und Hilfen

Bildungsurlaub nach dem SWFG

Kursstart 2022: | 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07

 

vhs Team

Ihr vhs-Team
Andreas Obster (o. l.) - Leiter der vhs der Stadt Saarlouis, Alexandra Lazar (o. r.) - Pädagogische Mitarbeiterin, Annette Speicher (u. l.) - Verwaltungsmitarbeiterin, Iryna Dohr (u. r.) - Pädagogische Projektmitarbeiterin

 

Allgemeine Anfragen

vhs der Stadt Saarlouis
Theater am Ring
Kaiser-Friedrich-Ring 26
66740 Saarlouis


Tel.: 06831 - 6 98 90 30
Fax: 06831 - 6 98 90 49

vhs@saarlouis.de

 

 

 

 

Empfehlen Sie uns weiter
     

 

© 2022 vhs der Stadt Saarlouis