vhs der Stadt Saarlouis - www.vhs-saarlouis.de 06831 40220 oder vhs@saarlouis.de
 
Gesellschaft - Politik - Umwelt
Kultur, Gestalten
Gesundheit, Fitness
Sprachen
Arbeit - Beruf - EDV

Liebe Leserin, lieber Leser,

unter dem Stichwort „Digitalisierung“ wird in der Öffentlichkeit eine Entwicklung diskutiert, die unser Leben zunehmend verändert. Menschen können mit Internetzugang und Laptop, Tablet oder Smartphone an jedem Ort und zu jeder Zeit lernen. Digitale Medien erweitern die Möglichkeiten zu lernen, einerseits durch eine immense Zahl verfügbarer Inhalte und Themen, andererseits durch zusätzliche räumliche, zeitliche und methodische Lehr- und Lernumgebungen. Eine wichtige Aufgabe von Weiterbildungseinrichtungen ist es daher, den Menschen Kompetenzen im Umgang mit Technik und Anwenderprogrammen zu vermitteln, um über den technischen Anschluss hinaus den gesellschaftlichen Anschluss zu ermöglichen. Denn Medienkompetenz ist zu einer wesentlichen Voraussetzung sozialer und beruflicher Teilhabe geworden. Neue Lernformen werden möglich, z.B. über Online-Lernplattformen, Webinare oder die Einbindung digitaler Anwendungen in den Unterricht. Dazu gehören aber insbesondere auch der kritische Umgang mit digitalen Medien und die Wahrung des Datenschutzes. Es sind große Herausforderungen, denen sich Ihre vhs der Stadt Saarlouis widmet.

Und dennoch: Die ganz überwiegende Angebotsform von Weiterbildung ist der Präsenzunterricht, die tatsächliche Interaktion von Menschen, die mehr und mehr digitale Anwendungen nutzen.

 

Das vorliegende Programm enthält viele Angebote, die Sie kulturell bereichern und Ihr Miteinander mit anderen fördern und gleichzeitig den neuen digitalen Möglichkeiten nahebringen. Sie finden in diesem Programm sicherlich Vieles, das Ihren Interessen und Bedarfen entspricht.

Ihr

Ulrich Commerçon
Minister für Bildung und Kultur

 

Liebe Freundinnen und Freunde der vhs der Stadt Saarlouis,

im neuen Programmheft für Herbst/Winter 2018/19 finden Sie Kurse, die viele von Ihnen schon seit Jahren besuchen. Wir bedanken uns für diese Treue und verstehen sie als Bestätigung dafür, dass die vhs mit ihren Kursleiterinnen und –leitern auf dem richtigen Weg ist. Neben Bewährtem gibt es auch zahlreiche neue Angebote, interessante Fahrten und Exkursionen.

Für diejenigen von Ihnen, die sich ebenfalls gern weiterbilden und es zu Kursen oder Vorträgen mit vorgegebenen Unterrichtszeiten einfach nicht schaffen, haben wir in diesem Semester erstmals Online-Kurse in unsere Palette aufgenommen. Hier können Sie sich unabhängig von Zeit und Ort ganz frei nach Ihren persönlichen Möglichkeiten Themen erarbeiten und im Online-Forum mit den Kursleitenden und anderen Teilnehmenden erörtern.

In einem offenen Zugang widmen wir uns in diesem Semester auch dem Thema Europa und wollen Sie zum Austausch aus unterschiedlichsten Blickwinkeln ermuntern: Während des gesamten Semesters können Sie im Foyer in der 2. Etage des Theaters am Ring Ihre Gedanken, Eindrücke, Bilder, Erlebnisse, Sorgen, Empfindungen rund um Europa notieren. Wir sammeln alle Beiträge und spiegeln sie im Frühjahr 2019 an Sie zurück.

Noch bevor ab 10. September die Mehrzahl der Kurse und Veranstaltungen startet, ist vielleicht unsere Studienfahrt nach Metz für Sie ein schöner Einstieg ins Herbstsemester? Ebenso laden wir Sie herzlich zum Semester-Auftakt mit einem Konzert von Saarknappenchor und Bergkapelle Saar am 9. September im Theater am Ring ein.

Insgesamt haben wir weit über 250 Veranstaltungen für Sie geplant. Sind Sie mit dabei? Wir würden uns freuen, wenn wir auch für Sie das Richtige getroffen haben und Sie recht oft als Teilnehmende begrüßen dürfen.

Ihre

Gertrud Jakobs
Leiterin der vhs der Stadt Saarlouis

 

Integrationskurse

Die Integrationskurse für ausländische Mitbürger vermitteln Kenntnisse der deutschen Sprache, Alltagswissen sowie Kenntnisse der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte in Deutschland. Die vhs Saarlouis bietet an:
– Standardkurse – vormittags, abends
– Intensivkurse – nur vormittags
– Wiederholerkurse – vormittags, abends

Ein Integrationskurs umfasst:

– Deutsch-Unterricht in 6 Modulen zu je 100 Unterrichtsstunden: Mit einem festen Lehrplan führt er zum Sprachniveau B1. Je nach Vorkenntnissen ist der Quereinstieg in einen fortgeschrittenen Kursabschnitt möglich.

– Der Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) ist am Ende eines Integrationskurses zu absolvieren. Er kann mit Niveau A2 oder B1 abgeschlossen werden. Die DTZ-Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil mit Hörver stehen (25 Minuten), Leseverstehen (45 Minuten), Schreiben (30 Minuten) und einem mündlichen Teil, in Form eines Gesprächs mit einem weiteren Prüfungsteilnehmer (16 Minuten). Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt in der Regel im Integrationskurs.

– Orientierungskurs mit 100 Unterrichtsstunden. Er vermittelt insbesondere die Werte des demokratischen Staatswesens der Bundesrepublik Deutschland und die Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit, Gleichberechtigung, Toleranz und Religionsfreiheit.

– Test „Leben in Deutschland“ (LID) als Abschluss des Orientierungskurses. Der... mehr

 

Einbürgerung

Wer die deutsche Staatsbürgerschaft erwerben will, muss mit den Prüfungen „Zertifikat Deutsch“ (ZDe) und Einbürgerungstest Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 und Kenntnisse der Staatsbürgerkunde nachweisen. Anerkannt werden auch der Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) mit Abschluss B1 sowie die erfolgreiche Teilnahme am Test „Leben in Deutschland" mehr

 

Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung für Apothekerinnen und Apotheker

Am 6. August 2018 startete der Vorbereitungskurs für Apothekerinnen und Apotheker, die ihren Abschluss im Ausland erworbenen haben und im November 2018 die Kenntnisprüfung bei der Apothekerkammer des Saarlandes ablegen möchten. Der kombinierte Fach- und Sprachunterricht findet vormittags statt und dauert 10 Wochen. Themen sind u. a. Pharmazeutisches Recht, Ernährung, Rezeptur, BWL und Beratung in der Apotheke. Voraussetzungen für die Teilnahme am Vorbereitungskurs sind die erfolgreich abgelegte Fachsprachenprüfung, Nachweis über Antragstellung auf Anerkennung des Berufsabschlusses, Nachweis über Praxiserfahrung in einer Apotheke im Saarland. Interessierte können sich in der vhs informieren und ab sofort persönlich anmelden.

Dieses Projekt ist Teil des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)". Es zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Daran arbeiten bundesweit Landesnetzwerke, die von Fachstellen zu migrationsspezifischen Schwerpunktthemen unterstützt werden. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA). Das Förderprogramm besteht aus: einem IQ Multiplikatorenprojekt Transfer, fünf Fachstellen und sechzehn Landesnetzwerken.

Quellbild anzeigen


 

Fremdsprachenkompetenzen im gemeinsamen europäischen Referenzrahmen

Ich kann …

Kompetente Sprachanwendung

C2: … mich spontan ausdrücken; die Sprache flexibel und nuanciert gebrauchen; komplexe Sachverhalte
erkennen und Fachsprachen verstehen; zwischen den Zeilen lesen; den Schreibstil der Situation anpassen

C1: … mich an Diskussionen beteiligen und Ansichten vertreten; Zeitungsartikel lesen; Berichte schreiben,
Fernsehnachrichten verstehen; Präsentationen erstellen und vortragen; einfache Verhandlungen führen

Selbstständige Sprachanwendung

B2: … ein flüssiges Gespräch mit Muttersprachlern... mehr

 
zur Desktop Version wechseln