vhs der Stadt Saarlouis - www.vhs-saarlouis.de 06831 40220 oder vhs@saarlouis.de
 
Gesellschaft - Politik - Umwelt
Kultur, Gestalten
Gesundheit, Fitness
Sprachen
Arbeit - Beruf - EDV

Integrationskurse

Die Integrationskurse für ausländische Mitbürger vermitteln Kenntnisse der deutschen Sprache, Alltagswissen sowie Kenntnisse der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte in Deutschland. Die vhs Saarlouis bietet generell an:
– Standardkurse – vormittags, abends
– Intensivkurse – nur vormittags
– Wiederholerkurse – vormittags, abends

Ein Standardkurs umfasst:

– Deutsch-Unterricht in 6 Modulen zu je 100 Unterrichtsstunden: Mit einem festen Lehrplan führt er zum Sprachniveau A2 bzw. B1. Je nach Vorkenntnissen ist der Quereinstieg in einen fortgeschrittenen Kursabschnitt möglich.

– Der Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) ist am Ende eines Integrationskurses zu absolvieren. Er kann mit Niveau A2 oder B1 abgeschlossen werden. Die DTZ-Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil mit Hörver stehen (25 Minuten), Leseverstehen (45 Minuten), Schreiben (30 Minuten) und einem mündlichen Teil, in Form eines Gesprächs mit einem weiteren Prüfungsteilnehmer (16 Minuten). Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt in der Regel im Integrationskurs.

– Orientierungskurs mit 100 Unterrichtsstunden (beim Intensiv-Kurs 30 UStd). Er vermittelt insbesondere die Werte des demokratischen Staatswesens der Bundesrepublik Deutschland und die Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit, Gleichberechtigung, Toleranz und Religionsfreiheit.

– Test „Leben in Deutschland“ (LID) als Abschluss des Orientierungskurses. Der LIDTest ist bestanden, wenn mindestens 15 von 33 Fragen richtig beantwortet wurden. Werden mindestens 17 der 33 Fragen richtig beantwortet, so wird der Test auch als bestandener Einbürgerungstest anerkannt. (Eine Vorbereitung auf den LID-Test und den Einbürgerungstest ist auch über das Online-Testcenter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge möglich). Im Intensiv-Kurs wird das gleiche Lernpensum in 4 Modulen à 100 Unterrichtsstunden Deutsch-Unterricht und einem Orientierungskurs von 30 Unterrichtsstunden vermittelt. An Integrationskursen können Ausländer/innen sowie deutsche Staatsbürger/innen ohne ausreichende Deutsch-Kenntnisse teilnehmen.

Kosten:
– pro Modul à 100 UStd: € 312,00
– Orientierungskurs à 100 UStd: € 312,00
– Orientierungskurs à 30 UStd: € 94,00
– DTZ-Prüfung: € 130,00

Die Teilnahme kann durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) finanziell gefördert werden: Erteilt das BAMF eine Berechtigung zur Teilnahme, beträgt die Kursgebühr:
– pro Modul à 100 UStd: € 195,00
– für den Orientierungskurs à 100 UStd: € 195,00
– für den Orientierungskurs à 30 UStd: € 59,00

– Bei Verpflichtung zur Teilnahme oder Berechtigung mit Kostenbefreiung ist die Kursteilnahme kostenlos.
– Die DTZ-Prüfung ist für alle geförderten Teilnehmenden kostenlos.

Ăśber die genauen Bestimmungen informiert ein Merkblatt des Bundesamtes fĂĽr Migration und FlĂĽchtlinge (BAMF).


 

Dateigröße: 3228 - - Letzte Aktualisierung: 08 Feb 2017 23:55:35
 
zur Desktop Version wechseln